5.000 Meter ohne Pause (21.07.2010)

Hilfe ich werde erpresst!!!! Das geht so nicht! Wo ist der Respekt vor dem Trainer geblieben?

Also, ich soll seriös über unser Training berichten, o.k. dann mach ich das auch:

Wir haben uns heute zu einem kleinen Leistungstest in Königstein verabredet – an dieser Stelle noch einen herzlichen Gruß und vielen Dank an Steffen, der uns auf der Tartanbahn hat laufen lassen.

 

Unser heutiges Ziel waren  5.000 Meter laufen (ohne Anstieg auf gerader Bahn) und was soll ich sagen, unsere Claudia hat diese Prüfung mit Bravour bestanden. Ich habe das Gefühl, Claudia  ist vor ihrer eigenen Leistung ein wenig erschrocken, immerhin sind wir erst in der 7 Trainingswoche und die Zeit von 33:11:05 für 5 KM ist somit eine Spitzenleistung.

 

Da aber ein kleines Gewitter im Anmarsch war haben wir nur kurz gefeiert und mussten unser Training beenden.

 

Sonnige Grüße

Stephan Rehm

 

P.S.: Das klingt doch alles sehr langweilig – ich will wieder ohne Zensur schreiben! Sport soll doch Spaß machen und das da oben ist, ohne die Leistung in Frage zu stellen, so spannend wie – mir fällt nichts ein.

 

P.P.S: Achso, ich muss jetzt meiner Athletin ein wenig das Pulver nehmen: ICH habe heute folgendes gesagt: ICH finde den Sternenhimmel toll – das ist nichts romantisches, das ist einzig und allein unter wissenschaftlichen Gesichtspunkten zu sehen – von wegen Twilight und so …

 

P.P.P.S: Das sieht doch wirklich gut aus - nach 5 KM immer noch am lachen:

 

nach_5000

leer_10_20       

fakemenue

Fakemenue