Schmelzen und 0 und 1 (23.07.2010)

Kennt Ihr das Gefühl morgens aufzuwachen und irgendwie fehlt was?! Bei mir heute morgen wieder geschehen. Ich schaue an mir runter und denke, da ist doch was weggeschmolzen in der Nacht!!!!! Einfach ein tolles Gefühl, Diäten adé, war ich eh nie ein Freund von. Dazu bin ich viel zu sehr Genußmensch! Aber bewußte Ernährung und tägliche Bewegung können Wunder bewirken.
Es macht mir mittlerweile so viel Spaß, daß mir an meinem Pausentag etwas fehlt!!! Was ist denn mit mir los? Also stimmt es doch, dass Laufen süchtig macht, oder ist es der Blick in den Spiegel, der Spaß daran wieder passende Klamotten anzuziehen, die positive Ausstrahlung, die jedem auffällt oder einfach nur die Tatsache endlich mal etwas für sich zu tun.

Mal abgesehen vom Training, bei dem ich ja meistens mit schwerer Atmung unterwegs bin, hat Stephan, als Ironman, natürlich mehr Fitness und erzählt mir jeden Morgen oder Abend interessante Geschichten aus der Männerwelt oder dem Leben. Auch diese Gespräche sind sehr lehrreich. Als IT-ler gibt es für Stephan nur 0 oder 1 – ich als Kreative dagegen bin die ganze Bandbreite zwischen 0 und 1, da gibt es auch 0,3 oder auch 0,845, viel mehr grau, bzw. die komplette Farbpalette zwischen dem Schwarz und Weiß. Schön ist auch, dass Stephan derjenige ist, der mir auf unserer, von ihm so benannten, „Romantikstrecke” jeden morgen wieder die wunderschönen Lichteinfälle auf den Lichtungen zeigt, während ich mich auf meine Atmung konzentrierend auf den Boden schaue. Stephan sagt er ist nicht romantisch, mag aber schöne Lichtungen, tolle Ausblicke, den Wald, die Tiere, den Sternenhimmel, sieht Sternschnuppen und wünscht sich was;-). Das ist doch (hier wurde ein Wort gestrichen) romantisch, oder (pssst, das darf man nicht zugeben, so als echter Kerl/Ironman und bekennender Macho)?
Stephans Charme ist sehr gewinnend – habe ich doch kürzlich ein Sparschwein für die täglichen 5-Euro-Strafe-Chauvi-Sprüche eingerichtet und glaubt mir, von der Summe könnte man auch schon einen netten Kurztrip übers Wochenende machen!!!!

Manchmal, wenn ich den Berg nicht hoch komme oder auf dem letzten Loch puste, frage ich mich WARUM mache ich das hier eigentlich? Aber dann kommt nach einer kurzen Beschimpfung oder einem leise genuschelten „Ich hasse Dich” ;-) irgendein Spruch von Stephan, der mich wieder so zum Lachen bringt und ich denke: Das macht Spaß!!!! was ich/wir hier tue/n!
leer_10_20       

fakemenue

Fakemenue