Eine Superlative folgt der anderen ... (28.07.2010)

Aaaahhhhhh, ich habe heute früh das dritte mal verschlafen ... um 6:10 hatte ich immer noch das Gefühl den schrillen Alarmton meines Handys perfekt in meinen Traum eingebaut zu haben. Adrian - ich habe Dich nie so unsensibel geweckt - Du hast Alarm an der Tür und in meinem Handy gemacht, das ist schon hart! Zurück zum Sport - heute früh war komisch - Adrian war auch nicht nicht wirklich fit (ja, das schnaufen habe ich gehört) und meinem Puls nach hätte ich auch gleich wieder ins Bett gehen müssen :-)

Aber wir machen das ja nicht zum Spass - gell! Noch eine kleine unsportliche Randbemerkung: Warum sollte ich fahren? Habe ich wirklich jemals gezickt? Was heißt Du erträgst das Gejammer von mir nicht???? Das ist nicht jammern, das ist die (falsch: meine) nackte Angst, wenn Du den Großen Preis von Königstein fährst!!!! Und ich seh nur komisch aus, weil ich mich mit beiden Händen am Türgriff festzuhalten versuche!!!! So wieder zum Sport -wir also heute in Falkenstein unterwegs und laufen die "Hirschtour" (in Wirklichkeit ist das die flacheste Strecke die ich hier in Königstein kenne) Adrian anfänglich etwas unmotiviert aber dann habe ich sie so zugequatscht, das wir nur einmal am Berg eine kleine Gehpause (mit echten Hirschen die nicht in Käfigen eingesperrt sind) gemacht haben und das Resultat: 39 Minuten!!! Das ist eine 10 Prozent Steigerung zu den letzten Läufen! Es geht vorwärts - zumindest mit Adrian - ich seh mich schon direkt nach dem Schwimmen nach Frankfurt fahren um mich dann ins Ziel zu legen und auf dich zu warten :-) Super Leistung, das hast Du toll gemacht.

 

Es grüßt

 

Rocky

leer_10_20       

fakemenue

Fakemenue