The Fog - Nebel des Grauens (27.08.2010)

Ich bin noch da und eins sag ich Euch - so ein Umzug, der kostet wirklich Nerven. Dazu kommen dann neue Projekte und Ideen und schwupps ist wieder ein Tag rum. Das heißt aber nicht, das wir nicht mehr trainieren - in Sylt hat es Adrian geschaft - eine Stunde und eine Minute ohne Pause. Respekt - zum Schluss hin habe ich zwar mein Diplom als Psychater fertig gestellt (ich könnte auch ins TV und Tschakka Kurse geben) aber Ziel erreicht.

Am Mittwoch wollten wir dann mal wieder auf die Tartanbahn um zu sehen wie wir zeitlich liegen und dann - Adrian ist kaputt - nix mit laufen, ich habe 4 Runden gezäht - wir mussten dann das Training abbrechen. Erkältung und einen "dicken" Hals, da ist nicht viel mit laufen, zumindest für Adrian - ich durfte - Hühnersuppe holen?!?!?!?! Da ich ja jetzt in Königstein wohne und arbeite, geht das zu Fuß, bzw. mit dem Rad - aber Suppe??? das geht ja mal garnicht - bevor ich Suppe esse, hat man mir die Sakramente gesprochen, das ist nix für mich. Da ich es dann heute auch mal geschafft habe früh zu Hause zu sein, bin ich die Romantikstrecke gelaufen - nix mehr mit Romantik - ich denke da haben die The Fog - Nebel des Grauens gedreht, unglaublich wie schnell Nebel sein kann (oder waren das Wolken??) Naja egal, es wird Herbst :-) Mist Akku leer-

 

Es grüßt

 

Rocky

 

P.S.: Dafür hatte ich aber 6 Rehe :-)

leer_10_20       

fakemenue

Fakemenue